News und Veranstaltungen

Agritechnica 2015: Landini leistungsstarkes

Agritechnica 2015: Landini erweitert leistungsstarkes Traktorenprogramm

Zur Agritechnica präsentiert Landini ein erweitertes, leistungsstarkes und effizientes Traktorenprogramm. Auf der Basis von mehr als 130 Jahren Erfahrung hat Landini eine Reihe neuer Modelle mit hohem Leistungspotenzial und hochwertigem Design entwickelt.


Landini Serie 7 V-Shift - Die stufenlose Generation mit ZF-Getriebe
Die neue V-Shift-Generation der Landini Traktoren Serie 6 und 7 basiert auf einem leistungsverzweigten ZF-Getriebe mit vier Fahrbereichen und besticht durch das auffällige Design in Metallic-Blau. Die stufenlose Baureihe umfasst drei Vierzylindermodelle innerhalb der Serie 6 V-Shift mit Leistungen von 147, 160 und 176 PS sowie die zwei Sechszylindermodelle der Serie 7 V-Shift mit Maximalleistungen von 181 bzw. 195 PS, allesamt angetrieben von leistungsstarken NEF-Motoren. Alle V-Shift Modelle sind serienmäßig mit dem Datascreen Manager DSM, einem 12“ Touchscreen-Monitor ausgestattet. Dieser erlaubt dem Fahrer die Überwachung der Betriebsparameter und Traktorfunktionen sowie die Steuerung der ISOBUS-Anwendungen gemäß ISO- Standard 11783. Auf Wunsch ist das automatische Lenksystem Precision Steering Management (PSM) erhältlich, inklusive einem zusätzlichen 8,4” Touchscreen-Monitor zur Steuerung des satellitengestützten Lenksystems, der aktiven Lenkhilfe EazySteer und erweiterter ISOBUS-Funktionen.


Serie 6 - Mehr Komfort und Vielfalt
Die Serie 6L mit ihren drei Modellen 6-145L, 6-160L und 6-175L von 143 bis 176 PS wurde als Tier 4 Nachfolger der Baureihe Landpower entwickelt. Die vollständig neu gestaltete Kabine spiegelt in Design und Farbgebung das Family Feeling der aktuellen Landini Traktoren wider. Die einteilige Motorhaube lässt sich für Wartungsarbeiten weit öffnen. Das Kühlerpaket lässt sich über einen einfachen Mechanismus aufklappen und perfekt reinigen. Auf der Agritechnica wird die Serie 6L erstmals in einer Komfortversion mit der neuen gefederten Vorderachse vorgestellt, die optional verfügbar sein wird.


Die Landini Serie 6C als Nachfolgebaureihe des Powermondial präsentiert sich auf der Agritechnica mit erweitertem Leistungsbereich. Das neue Modell 6-140C ist mit dem leistungsstarken FPT NEF Tier 4 Interim Motor mit SCR-System ausgestattet und bietet 130 PS Leistung von. Über das Dual Power System stehen bei Bedarf maximal 140 PS zur Verfügung. Die neu konzipierte Vierholmkabine der Serie 6C entspricht dem neuesten Automobilstandard und verbindet modernes Design mit einzigartigem Komfort. Auf Wunsch bietet die mechanische Kabinenfederung zusätzlichen Fahrkomfort. Das einzigartige Federungskonzept der optionalen einzelradgefederten Vorderachse ermöglicht hohe Fahrgeschwindigkeiten auch in unebenem Gelände. Höhere Zugkraft und bessere Manövrierbarkeit sorgen so für Sicherheit und Produktivität. Serienmäßig ist die Serie 6C mit T-Tronic 36/12-Gang-Getriebe mit 3fach-Powershift und Powershuttle ausgestattet. Der Kraftheber mit elektronischer Hubwerksregelung bietet beachtliche 5400 kg Hubleistung. Beim Hydrauliksystem besteht die Wahl zwischen einem offenen System mit 66 l/min und der Load Sensing-Version mit Axialdrehkolbenpumpe mit 110 l/min Förderleistung. Als Zusatzausstattung sind Frontzapfwelle und Frontkraftheber mit 2.500 kg Hubkraft erhältlich.

Serie 4 – Hochwertige Kompaktbaureihe
Im unteren Leistungssegment präsentiert Landini die Kompaktbaureihe Serie 4. Die drei Modelle von 64 bis 76 PS werden angetrieben von den effizienten Deutz Tier 4 Final Motoren mit Dieseloxydationskatalysator (DOC). Diese Aggregate kommen ohne Dieselpartikelfilter und die entsprechenden Regenerationszyklen aus. Innerhalb der Baureihe ist zusätzlich ein limitiertes Tier3-Sondermodell mit 74 PS und Perkins-Motor erhältlich. Neu ist das innovative Hi-Lo Lastschaltgetriebe. Das Wendegetriebe der Serie 4 ist wahlweise in mechanischer Version oder als hydraulische Variante mit PowerShuttle verfügbar. Die Modelle der Serie 4 sind als Plattform- oder Kabinenversion erhältlich und positionieren sich als hochwertige Mehrzweck-Traktoren im unteren Leistungssegment. Dank der kompakten Abmessungen und vielfältigen Front- und Heckanbaumöglichkeiten eignen sie sich für alle Einsätze auf dem Hof. Neu ist auch der ab Werk verfügbare Frontkraftheber.


REX – Erfolgreicher Spezialtraktor
Im Spezialtraktorensegment wird auf der Agritechnica die neueste Version der erfolgreichen Landini Serie REX zu sehen sein. Die vollkommen neu gestaltete Motorhaube aus witterungsresistenten Polymerwerkstoffen zeichnet sich durch hohe mechanische Härte aus und präsentiert sich im Family Design der neuesten Landini Modelle. Auch die Kabine der Baureihe wurde überarbeitet und in Design und Komfort aufgewertet. An Technik und Funktionalität der Serie REX und ihren vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten hat sich dagegen nichts verändert. Nach wie vor stehen zahlreiche Modellvarianten in den Versionen F, GE und GT mit verschiedenen Außenbreiten zur Auswahl. Die Drei- und Vierzylindermotoren von Perkins decken einen breiten Leistungsbereich ab, vom Rex 70 mit 68 PS bis hin zum Spitzenmodell Rex 120 mit 110 PS.