Neue landwirtschaftliche Anbaukulturen: Ein Überblick über die interessantesten und profitabelsten

Der Agrarsektor hat in den letzten Jahren verschiedene Dynamiken durchlaufen, die zu neuen Debatten über die Zukunft des Sektors und die Prognosen über seine bevorstehende Entwicklung geführt haben.

In diesem Artikel werden einige der neuen Anbaukulturen, die in den letzten Jahren auf dem Vormarsch sind, eingehend untersucht und ihre Rentabilität für die Landwirte analysiert.

Sachverzeichnis

Landwirtschaft: Was ändert sich und warum
Was sind die neuen landwirtschaftlichen Anbaukulturen der Zukunft?

Landwirtschaft: Was ändert sich und warum

In den letzten zehn Jahren lässt sich insbesondere im Lebensmittelbereich eine Steigerung des Verbraucherbewusstseins und ein Wandel der Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden beobachten.

Dies führt zu einer Neubewertung der Hauptziele von Regierungen und internationalen Organisationen, wie zum Beispiel dem Interesse für eine nachhaltigere Landwirtschaft oder den Änderungen hinsichtlich der Investitionen in neue Anbaukulturen.

So entstehen und entwickeln sich neue alternative Anbaukulturen und landwirtschaftliche Geschäftsmöglichkeiten, auch dank der zahlreichen staatlichen Mittel, wie zum Beispiel die Förderungen vom italienischen Dienstleistungsinstitut für den Landwirtschafts- und Lebensmittelmarkt (Ismea) oder die Anreize, die die Regierung für junge und erfahrene landwirtschaftliche Unternehmer bereitstellt.

Die Innovationen und neuen Technologien, die sich im Laufe der Zeit auf den Sektor ausgewirkt und diesen von Grund auf verändert haben, spielen auch eine wesentliche Rolle im Wandel der Vorstellung von Landwirtschaft, die als eine potenziell sehr profitable Kunst wahrgenommen wird.

Was sind die neuen landwirtschaftlichen Anbaukulturen der Zukunft?

Die Landwirtschaft ist ein Sektor, der sich ständig verändert und aufgrund der technologischen Entwicklung und der neuen Bedürfnisse der Verbraucher einem ständigen Wandel ausgesetzt ist.

Es ist wichtig, auf neue Trends und deren Niedergang vorbereitet zu sein und sie vorwegzunehmen. Ebenso wichtig ist es, den Geschmack und die Bedürfnisse der Kunden zu kennen, um zeitnah auf ihre Anfragen zu reagieren.

Werfen wir einen detaillierten Blick auf einige der neu entstehenden und potenziell rentablen Anbaukulturen.

Riesenbambusnuove colture agricole: bambù

Die Bambusproduktion in Italien wird seit circa 2014 gefördert. Eine sehr kostbare Pflanze, die vor allem als Gartenschmuck begehrt ist, hat auch als Komponente

  • zur Herstellung ökologisch nachhaltiger Materialien
  • zur Verwendung in der Textil- und Kosmetikindustrie an Bedeutung gewonnen

Obwohl es sich um eine exotische Pflanze handelt, die typischerweise in den Tropengebieten des Planeten zu Hause ist, gibt es auf der Welt etwa 1200 verschiedene Arten, und Sorten, die sich unserem Mittelmeerklima optimal anpassen.

Ein weiteres Merkmal, das diese Pflanze besonders attraktiv macht, ist ihre Wachstumsgeschwindigkeit, die dank ihrer Fähigkeit, Wasser und Nährstoffe aus dem Boden zu speichern, eine schnelle Entwicklung ermöglicht.

Seit einigen Jahren wird Bambus auch in einem anderen Projekt einbezogen: die Herstellung von Zellulose. Bislang müssen wir in Italien Bambus aus dem Ausland importieren, um den inländischen Bedarf zu decken.

Hanf

Seit 2018 erleben wir den zunehmenden Einsatz von Hanf auf industrieller Ebene.

Das Gesetz 242 aus dem Jahr 2016 hat nach jahrelanger Prohibition den Anbau von Hanf Sativa in Übereinstimmung mit den Vorschriften liberalisiert und so die Produktion der Pflanze wieder aktiviert.

Hanf ist ein ausgezeichneter Rohstoff für viele Produktionsbereiche. Hier ein paar Beispiele:

  • er ist ein wirksamer Ersatz für Kunststoff (zur Herstellung einer Zellulose aus seinen Fasern für die Papierherstellung)
  • im Bereich ökologisches Bauen und Bioengineering: Hanfziegel und Hanfsteine verfügen über eine außergewöhnliche Fähigkeit, die Feuchtigkeit zu regulieren und gute Dämmeigenschaften
  • in der Textilindustrie als Ersatz für synthetische Fasern;
  • in der Kosmetik- und Pharmaindustrie
  • für die pflanzenbiologische Reinigung und Sanierung kontaminierter Standorte.

Es gibt noch immer viele offene Punkte und Lücken in der Gesetzgebung, die eine lineare Entwicklung einer Anbaukultur verhindern, die interessante Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Bereichen bietet und deren Nachfrage sich entwickeln könnte.

nuove colture agricole: tutte le soluzioni Landini

Heilkräuter

Unter dem Begriff Heilkräuter werden drei große Kategorien zusammengefasst.

  • Heilpflanzen
  • aromatische Pflanzen
  • Essenzpflanzen

Dieser Sektor ist in den letzten Jahren in Verbindung mit der zunehmenden Sensibilisierung der Verbraucher für natürliche Ressourcen und ihre wohltuenden Eigenschaften sehr profitabel geworden.

Das GvD 75/2018 legt fest, dass „der Anbau, die Ernte und die Erstverarbeitung der Heilpflanzen als landwirtschaftliche Tätigkeiten im Sinne von Art. 2135 des Bürgerlichen Gesetzbuches“ gilt und darüber hinaus, dass „dem landwirtschaftlichen Unternehmer der Anbau, die Ernte und die Erstverarbeitung im Betrieb ohne Genehmigung erlaubt sind“.

Auf diese Weise wird der Anbau von Heilpflanzen zu einer neuen Marktchance für landwirtschaftliche Unternehmer. Daraus ergeben sich vor allem zwei Vorteile:

  • das Interesse des Verbrauchers für eine immer intensivere Nutzung dieser Erzeugnisse kann intern befriedigt werden, sie brauchen nicht importiert zu werden
  • eine potenziell rentable Produktionsart kann mit Anbaukulturen kombiniert werden, die nicht mehr die gleiche Rentabilität wie in der Vergangenheit aufweisen

Ginseng

Ginseng ist der feinste Kaffeeersatz, der auch als „grünes Gold“ bezeichnet wird. Es handelt sich hierbei um eine Pflanze mit einer tausendjährigen Tradition in China, die sich in den letzten Jahren auch in Europa zu einer der profitabelsten Anbaukulturen entwickelt hat.

Es ist zu beachten, dass die Pflanze nur sehr langsam wächst, sie benötigt 6 bis 7 Jahre. Aber der Verkauf von Samen und Wurzeln stellt ebenfalls eine wichtige Einnahmequelle dar.

Auch hier ist es wichtig, die Rahmenbedingungen für den Anbau genau zu prüfen, da Ginseng ein kühles und gemäßigtes Klima mit einer jährlichen Niederschlagsmenge zwischen 50 und 100 cm benötigt.

nuove colture agricole: tartufoTrüffel

Trüffel eignen sich vor allem für die Gründung eines Exportgeschäfts. Es handelt sich um eine wertvolle Anzucht, die unglaubliche Einzelhandelspreise erreicht aber lange Wartezeiten erfordert, aufgrund der langsamen Reifung des Erzeugnisses.

Der Trüffelanbau ist einer der schwierigsten Anbaukulturen und befindet sich noch in einer experimentellen Phase. Umso wichtiger ist es, die Landschaft, in der wir uns befinden und in der wir uns entscheiden, die Tätigkeit aufzunehmen, sehr gut zu prüfen, indem wir in erster Linie Böden wählen, auf denen die Trüffel spontan wachsen.

Exotische Früchte, Trockenobst und Kleinobst

Der Markt für Kleinobst erlebt eine beispiellose Dynamik und könnte für die Landwirte ein ausgezeichneter Sektor sein, um die Einnahmen und Gewinne zu diversifizieren.

Waldfrüchte sind besonders gefragt, sowohl für den Frischverzehr als auch für die Industrieproduktion für die Zubereitung von Getränken (Saft) und Lebensmitteln (Marmelade) und auch für kosmetische Zwecke.

Darüber hinaus sind die Einzelhandelspreise für diese Früchte im Allgemeinen hoch und der Markt bietet Platz für eine biologische und qualitativ hochwertige Produktion.
Andererseits ist er arbeitsintensiv, stark saisonabhängig und geprägt von der leichten Verderblichkeit der frischen Erzeugnisse.

Auch die Nachfrage nach exotischen Früchten hat in den letzten Jahren sprunghaft zugenommen und vor allem im Mittelmeerraum viele Landwirte veranlasst, in den Anbau von asiatischen oder südamerikanischen Früchten wie Mango, Avocado oder Papaya zu investieren.

Schließlich sind Trockenobst und Trockenfrüchte von hohem wirtschaftlichem Wert, hierbei handelt es sich um Anbaukulturen, die auf sehr profitable Weise mit traditionellen Kulturen kombiniert werden können.
Die Hauptkulturen sind:

  • Pistazien, die vor allem im kulinarischen Bereich sehr gefragt sind
  • Mandeln, deren Verwendung auch in der Kosmetik weit verbreitet ist, dank ihrer zahlreichen wohltuenden Eigenschaften
  • Haselnüsse, eine unverzichtbare Zutat in Brotaufstrichen auf der ganzen Welt. Die Nachfrage ist ungebrochen und die Nachfrage nach Bio-Qualität steigt ständig

nuove colture agricole: apicolturaBienen und Schnecken

Zu den produktiven Tätigkeiten, die in den letzten Jahren immer mehr an Gewicht gewinnen, gehören auch die Bienen- und Schneckenzucht.

In Anbetracht der Tatsache, dass wir jedes Jahr etwa 4.000 Tonnen Honig aus Italien exportieren, ist zu bedenken, dass die Bienenzucht auch mit anderen Produkten wie Propolis, Gelée Royale und Wachs verbunden ist.

Die Schneckenzucht ist ein Sektor, der seit Jahren ständig wächst.
Neben der Nachfrage nach bestimmten regionalen gastronomischen Traditionen ist der Sektor, in dem diese Art von Erzeugnissen besonders gefragt ist, der Kosmetiksektor.

Schlussfolgerungen
Dies sind nur einige der Anbau- und Aufzuchtkulturen, die sich langsam in einem sich ständig verändernden Agrarsystem etablieren.

Die Rolle des Landwirts verwandelt sich somit in die eines echten landwirtschaftlichen Unternehmers, der neue Wege in Betracht ziehen und die sich vollziehenden Veränderungen wahrnehmen muss und der wissen muss, wie er auch mit seinen Verbrauchern immer direkter kommunizieren kann.


Entdecken Sie die Lösungen, die Landini für alle Anforderungen Ihres landwirtschaftlichen Betriebs anbietet.

agricoltura di precisione

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fonire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o clicchi su "Accetta" permetti al loro utilizzo.

Chiudi